Tue Gutes ...

... und rede darüber!

 

Diese alte PR-Weisheit hat nichts von ihrer Bedeutung verloren. Ganz im Gegenteil! Noch nie hat Information in der Gesellschaft eine so wichtige Rolle gespielt.

 

Der Markt findet heute in den Köpfen der Konsumenten statt und die Medien bilden den Marktplatz. Damit wird die regelmäßige Versorgung und Betreuung der Redaktion zu einer wichtigen Voraussetzung und Ergänzung der übrigen Marketingmaßnahmen.

 

Die kontinuierliche Versendung von Presseinformationen und Fotomaterial gehört zum Standard professioneller Marketingarbeit:

 

"Nur was der Konsument kennt, kann er auch kaufen!"

 

Die Öffentlichkeitsarbeit ist der Kampf um einen Platz im Gedächtnis der Konsumenten. Eine Investition in die Zukunft und ein Beitrag zum Aufbau einer vertrauten Beziehung nach außen, insbesonders zur Medienwelt und anderen wichtigen Multiplikatoren.

 

  • Information schafft das Vertrauen
    Aktive Informationspolitik gehört zur modernen Unternehmensführung und ist ein wesentlicher Teil der Imagebildung.

  • Kontinuität bringt die Wirkung
    Ein einmaliger PR-Wirbel bringt weniger als laufende Verbreitung interessanter Themen. Die Informationsqualität ist entscheidend für die Berichterstattung in den Medien. Hohes fachliches know-how ist nötig, um die richtige Balance zwischen übertriebener Originalität, werblichem Eigenlob und einem zu "dünnen" Inhalt zu finden.

  • Beziehung bestimmt den Inhalt
    Die Kontaktfähigkeit spielt bei der PR-Arbeit eine große Rolle. Einen guten Draht zu den Meinungsbildnern aufzubauen, ist äußerst zeitraubend, aber notwendig. Kompetente Informationsquellen haben die höhere Glaubwürdigkeit.